Archive for September 2016

Ich will auf mein Tagebuch weinen dürfen

Neulich habe ich in meinem Tagebuch geblättert und ein wenig gelesen, was ich in den letzten Monaten so notiert habe. Und ich bin ein wenig erschrocken, weil mir das alles so schwer vorkam: Kummer. Trübe Gedanken. Selbsthass. Freudlosigkeit. Mein erster Gedanke war: Ach du Schreck, ist mein Leben wirklich so furchtbar? Mein zweiter Gedanke: Nein,…

Weiterlesen

Hochsensibilität und Schreiben

Eigentlich ist das ja ein Scheißwort: Hochsensibilität. Ich kann nicht anders, ich denke da immer an kleine, weinende Mädchen. An zarte feenhafte Dinger, die jeder Windhauch gleich umweht. Passt also nicht so wirklich zu einer mitunter sehr starken und lauten Frau wie mich… Dachte ich jedenfalls erst. Bis ich über den englischen Begriff „highly sensitive…

Weiterlesen