Archive for April 2018

Schreibfestival 2018

Schreibfestival 2018 – es geht los!

Ich bin ja immer auf der Suche nach ungewöhnlichen Orten, an denen man schreiben kann. Und das hier ist eine meiner Lieblingslocations: Die Dachterrasse des Begegnungszentrums DAS TRÖSCH in Kreuzlingen. Heller Beton, rote Sonneschirme, rote Stühle und Tische… und ein herrlicher, weiter Blick über die Dächer der Stadt. Genau das ist der Ort, an dem…

Weiterlesen

Wie du Vertrauen in deinen Weg als Autorin findest

Es ist manchmal ganz schön mühsam, den festen Willen zu haben, zu schreiben. Denn da gibt es so viele Dinge, die diesen Willen zum Bröckeln bringen. Da sind die vielen Ideen, die du in der Schublade hast, und noch nicht in die Welt gebracht hast. Da ist die Zeit, die an allen Ecken und Enden…

Weiterlesen
Schreibcoaching

Der schönste Job der Welt

Manchmal denke ich, ich bin nur dafür gemacht, mit Menschen zu sitzen und zu schreiben. Ihre Nähe zu spüren, ihren Gedanken Raum geben, sie darin zu unterstützen, sich selbst hören zu können. Dann denke ich, ich hab den schönsten Job der Welt. Foto: „Wondering“ by Javi Pallares AP (CC BY 2.0)

Weiterlesen
was die anderen denken

Was die Anderen denken

In meinem Schreibseminar, das ich vor drei Wochen gehalten habe, war eine junge Frau, die partout nicht vor allen vorlesen wollte. Obwohl es nur 15 Kommilitonen waren, die zugehört haben und obwohl das allesamt sehr nette Leute waren. Der Gedanke, dass die Anderen negativ auf ihre selbstverfassten Texte reagieren könnten, machte ihr hochgradig Angst. In…

Weiterlesen