Möge Frieden sein

Möge Frieden da sein,
wo auch immer du gehst.

Möge Frieden da sein,
wenn dein Haus beschossen und bombardiert wird,
wenn du dein Land verlässt, weil Krieg ist.

Möge Frieden da sein,
wenn es Frühling wird und die Bäume beginnen zu blühen.
Möge Frieden sein in der Gleichzeitigkeit der Dinge.

Möge Frieden da sein,
wo du Schmerz erleidest, weil du deiner Zukunft beraubt bist
und der Menschen, die du liebst.

Möge Frieden wachsen wie ein üppiger Busch,
über alles hinauswachsen, was in Schutt liegt,
und weiße Blüten tragen.

Möge Frieden in dir wohnen wie ein Atemzug,
jeden Tag, ein und aus,
als eine Übung der Ausdauer, eine Übung der Trauer.

Möge Frieden über dir sein,
wenn du finster und eng wirst in Gedanken,
wenn Wut und Ohnmacht dich überkommen wie ein heiliges Schwert.

Möge Frieden da sein
wie ein Gast, der morgens an deinem Küchentisch sitzt,
du gebeugt über dein Smartphone,
weggespült von den neuesten Nachrichten auf der Welt,
und er flüstert dir leise zu:
Ich vergehe nicht.
Ich bin immer da.

 

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





1 + 6 =